Reiseziele für Sportklassenfahrten - schulfahrt.de

Was ist eine Sport-Klassenfahrt?

Bei einer Sportklassenfahrt steht die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Der Schwerpunkt dieser Reisen liegt auf Sport sowie Gesundheit und fördert das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt in den Klassen jeder Altersstufe.

Sportliche Klassenfahrt am Meer

Tipps für Sportklassenfahrten:

  • Grundschüler können nahe der Heimatregion eine Sportklassenfahrt unternehmen, bei der Radfahren oder Wandern das Programm bestimmen.
  • Für die Mittelstufe bieten sich sportliche Schulfahrten in ganz Deutschland an mit Kanu-Touren, Schwimmen, Klettern oder Strandaktivitäten.
  • Abschlussklassen mögen es besonders: Mit Segeltörns oder Sportparks werden Sie altersgemäß gefordert.

Reiseziele für Sportklassenfahrten

Wenn Sie Ihre Schüler zu mehr Bewegung animieren möchten, bietet sich eine Klassenfahrt an, die Sport- und Freizeitbeschäftigungen in den Mittelpunkt rückt. Solche Sportklassenfahrten stehen im Gegensatz zu den Städteklassenfahrten, weil sie nicht mit City-Sightseeing, sondern vollgepacktem Outdoorprogramm begeistern. Dementsprechend sollten Sie idealerweise in Frühling und Sommer verreisen. Richten Sie das Reiseziel und das Programm auf die Altersstufe aus, damit die Schulfahrt ein voller Erfolg wird!

Einfache Aktivitäten in Heimatnähe für Grundschüler

Frischgebackene Schüler dürfen auf Sportklassenfahrten nicht mit einem komplexen Freizeitangebot überfordert werden. Hier sollten einfach durchzuführende Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren auf dem Tagesprogramm stehen. Klassenfahrten mit Grundschülern finden in der Regel in der Heimatregion statt. Für die Vielfalt ist das kein Problem, denn in der Bundesrepublik wird überall ein umfassendes Programm geboten.

Fahrradtour mit Kindern

Radfahren macht besonders Spaß, wenn es etwas zu sehen gibt. An der Küste – egal ob Nordsee oder Ostsee – entlang zu radeln, macht besonders Spaß. Hier begleitet einen das Meer bei einem flachen Streckenverlauf. Warum nicht bei einer Klassenfahrt auf der Insel Rügen?

Zum Wandern bieten sich die deutschen Mittelgebirge an, weil die Hügel weniger steil sind als die Vertreter in den Alpen. Da Deutschland ein klassisches Mittelgebirgsland ist, eröffnen sich unzählige Möglichkeiten für eine sportliche Wanderklassenfahrt in den Harz, ins Erzgebirge, in die Eifel oder vielleicht doch in den Schwarzwald?

Ab der Mittelstufe wird’s in ganz Deutschland sportlich

Die Möglichkeiten der sportlichen Betätigung potenzieren sich mit steigendem Alter der Schüler. Es kann überall da hingereist werden, wo die Kids schwimmen, Kanu fahren oder klettern gehen können.

Die See bietet selbst für die pubertärsten Schüler mit Null-Bock-Stimmung ein interessantes Reiseziel. Insbesondere Klassenfahrten an die Ostsee, bei der die Schüler Schwimmen, Strandaktivitäten und Radfahren miteinander verbinden können, sind günstige Dauerbrenner. Auf den deutschen Inseln Sylt, Usedom oder Amrum weht den Schülern bei ihren Aktivitäten eine frische Brise um die Nase.

Exemplarisch für eine Klassenfahrt mit Outdoor-Programm steht die Mecklenburger Seenplatte, die mit einem durchdachten und vielfältigen Sportangebot in die Jugendherbergen lockt. Bei schulfahrt.de können Sie beispielsweise eine Klassenfahrt buchen, die den wunderbaren Kanu-Sport in den Mittelpunkt rückt. Für Schüler der empfohlenen Klassenstufen 6 bis 9 bedeutet das: Teamarbeit ganz nah an der Natur.

Alternative Sportklassenfahrten im In- und Ausland

Klettertour mit Kindern

Mit Schülern der Oberstufe oder angehenden Abiturienten kann der Lehrer schon mal etwas wagen. Wie wäre es mit einer Segel-Klassenfahrt auf dem Ijsselmeer? Auf dem Segelschiff wird die Gruppe durch die Abwechslung von gemeinsamem Anpacken und Erholung zusammengeschweißt. In einer spannenden Situation mit völlig neuen Herausforderungen sind Ihre Schüler besonders leicht zu motivieren. Hier tanzt niemand mehr aus der Reihe!

Gute Erfahrungen machten auch viele Gruppen bereits mit einer Sportreise nach Südtirol. Hier sind Aktivitäten wie Klettern/Abseilen/Mountainbiken/Rafting usw. oft in preislich interessanten Kombinationen machbar - Sie suchen sich Ihr Wunschprogramm einfach aus. Vor Ort ist die Betreuung traditionell herzlich.

Sport- und Freizeitparks um Seen sind für Lehrer, die die Bewegung in den Vordergrund rücken möchten, eine ideale Umgebung für sportive Klassenfahrten. Eine Klassenfahrt nach Brandenburg beispielsweise verbindet naturnahe Erlebnistage mit Wassersport und Outdoor-Aktivitäten mit einem Besuch der Hauptstadt Berlin. Eine bessere Mischung gibt es nicht!

Was müssen Lehrer*innen bei einer Klassenfahrt mit Aktivprogramm beachten?

  • Begleitperson: Nehmen Sie auf die Sportklassenfahrt immer Begleitpersonen mit, die über Erste-Hilfe-Kenntnisse verfügen.
  • Trainer: Je nach Art der Sportklassenfahrt sollten Sie eine Person einbeziehen, die für die jeweilige Sportart ausgebildet ist. Das kann zum Beispiel ein Reitlehrer oder ein Rettungsschwimmer sein.
  • Aufsichtspflicht: Nicht nur bei Sportklassenfahrten, aber bei diesen besonders, müssen Lehrpersonen ihre Aufsichtspflicht ernst nehmen und die Schülerinnen und Schüler besonders im Blick behalten.
  • Versicherung: Sollte während des Aktivprogramms ein Unfall passieren, sind die Kinder in der Regel gesetzlich unfallversichert.
  • Elterngenehmigung: Für Aktivitäten während der Klassenfahrt, die bestimmte Voraussetzungen erfordern, ist eine Genehmigung von den Eltern einzuholen.

War dieser Beitrag hilfreich?
 126
 0

Kommentare zu diesem Beitrag:


Jetzt Kommentar verfassen:






Link (wird automatisch an Ihre Empfehlung angehangen):
Beitrag: Reiseziele für Sportklassenfahrten - schulfahrt.de
https://schulfahrt.de/ratgeber/reiseplanung/reiseziele-fuer-sportklassenfahrten-213.php

Alle Ratgeber Themen im Überblick: